Jakob Muth-Preis 2013/14

Ein besonderes Ereignis war die Preisverleihung des Jakob Muth-Preises am 23. Januar 2014 in Hamburg.

Die Laudatio wurde von Herrn Prof. Dr. Wulf (UNESCO-Kommission) gehalten. Er übergab die Urkunde. Herr Dr. Fleischhauer (MSW NRW) überreichte einen Brief der Ministerin Frau Löhrmann an Frau Schmies.

 

 Urkunde

Zur Preisverleihung wurde die gesamte Delegation der Schule auf die Bühne gebeten. Dazu gehörten neben den Schülern und Lehrkräften auch Frau Bandow als stellvertretende Bürgermeisterin und Frau Schikorra als Vertreterin der Schulaufsicht.

Gruppenbild Interview

Die Schülerinnen und Schüler präsentierten nach der Ehrung gemeinsam mit Herrn Schuh selbst verfasste Akrostichen (Gedichtform) zum Thema "Inklusion" und das Lied "Was keiner wagt" von Konstantin Wecker.

 Vortrag

 

 

Ein ausführlicher Bericht folgt!

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Jakob Muth-Preis: