Die bunte Welt der Schulprojekte

Einführungsprojekt

In jedem Jahr machen wir in der Zeit zwischen den Sommer- und Herbstferien zur Begrüßung der Erstklässler in unsere Schulgemeinschaft ein Einführungsprojekt. In dieser Zeit gibt es Lerngruppen, in denen die Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr gemischt sind. So können die Erstklässler die anderen Kinder und die Schule schneller und besser kennen lernen.

  • 2005/2006  Unsere Schule, eine Schule für alle!
  • 2006/2007  Regenbogenbilder zu dem Bilderbuch „Weiß, weiß Bescheid!" von Paul Köntopp 
  • 2007/2008  Musik erleben - gesungen - getanzt - gespielt
  • 2008/2009  Miniphänomenta (14 tägiger Besuch der Wanderausstellung)
  • 2009/2010  Zirkus Wolperetti - Spiel, Spaß und Akrobatik
  • 2010/2011  Planen, Konstruieren, Bauen
  • 2011/2012  Gesunde Schule
  • 2012/2013  Ich, du, wir - Gestaltung und Verfremdung eines Selbstportraits
  • 2013/2014  Lernen-Bewegen-Entspannen
  • 2014/2015  Afrika, Afrika
  • 2015/2016  Eine Pause für alle
  • 2016/2017  Wolpstock, 10 Jahre gemeinsam in Vielfalt statt
  • 2017/2018  Unser Dorf der Zukunft
  • 2018/2019  Fest der Kulturen


Dorfprojekt

Im dritten Schuljahr gibt es das Dorfprojekt.
Dabei wird ein Dorf gegründet und es wird dabei überlegt, was in ein Dorf gehört, damit es existieren kann.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der UNIVERSITÄT BONN ausgearbeitet und ist ein offizielles UNESCO-Dekade-Projekt.


Wirtschaftsprojekt

Im vierten Schuljahr wird das Dorfprojekt weitergeführt. Es werden Betriebe besichtigt, die Ressourcen Zeit und Geld kommen in die Dorfplanung dazu und es geht um Nachhaltigkeit.


LESENACHT

 

Alle vier Jahre machen wir mit der gesamten Schule
eine Lesenacht zu bestimmten Themen oder Schriftstellern.

 

In der Vergangenheit erfreuten wir uns mit den Kindern an:

  • Erich Kästner 
  • Weihnachten in aller Welt
  • Astrid Lindgren


Theaterbesuche

Jedes Jahr in der vorweihnachtlichen Zeit fährt die gesamte Schulgemeinschaft ins Junge Theater nach Bonn. Die Kosten für die An- und Abreise mit dem Bus übernimmt jedes Jahr der Förderverein.

Am 11.12.2018 sahen wir uns den „Räuber Hotzenplotz“ an.